Andy's Gebrauchtkamera "guide"

15.Dezember 2017

 

Ich oute mich: Im Gegensatz zu den meisten Kollegen fahre ich nicht auf "neu, neuer, am neuesten" ab, sondern stehe voll auf alte Kameras. Nicht auf "Altglas", das ist nicht sooo ganz mein Ding, sondern alte, gute oder gar "legendäre" Kameras. Sowas wie die Nikon D2xs zum Beispiel. Mit der hat die Nasa immer noch tolle Fotos "von unterwegs aus" gemacht, als der dritte Nachfolger, die D4, schon längst auf dem Markt war. Oder die 1D/s Mark-II und Mark-III Reihe von Canon. Oder auch ganz einfache schöne Geräte, wie die D200/300, D80/90, Alpha 700, oder - noch ein paar Jahre zurück - die EOS 10D und die Minolta Dynax/ Alpha/ Maxxum 7D.

 

Immer dann, wenn ich nicht die Leistung oder Auflösung meiner 1Dx oder Alpha 99 brauche, oder zum Spaß/ zur Entspannung fotografiere, freue ich mich, wieder eine meiner Schätzchen ausführen zu dürfen. Den meisten Aufgaben sind die genauso gewachsen wie die Neuen, vorausgesetzt es hängt eine anständige Optik davor. Und irgendwie haben die was, da hat jede noch ihre eigene Art, das Geschehen vor der Linse auf den Sensor zu bannen. Jede stellt die Farben und Kontraste auf ihre individuelle Weise dar. Und irgendwie wirken die Bilder "echter", authentischer, lebendiger. Nicht so glatt und konform und steril. Außerdem denke ich mir, wenn mir ein Bild gelingt, dann lag es mit Sicherheit nicht daran, dass ich mit dem neuesten und angesagtesten Equipment unterwegs war ;-)

 

Natürlich haben die Oldies auch ein paar Haken, z.B. liegt die - wirklich brauch-/ verwendbare - ISO Leistung ein paar Blendenstufen unter der von aktuellen Modellen. Live View ist meistens nicht vorhanden, von Focus Peaking oder Wasserwaage im Sucher ganz zu schweigen.  Die Displays sind klein bis winzig, insbesondere bei EOS 10D oder 1D/s-II sieht man wirklich nur, ob man das Motiv im Bild hat oder nicht. Reinzoomen geht zwar, mangels Displayauflösung hilft das aber auch nicht viel. Andererseits brauch ich da auch nicht viel rumschauen, denn der Focus sitzt erstaunlicherweise so gut wie immer perfekt, und für die Belichtung gibt's Histogramm und Lichterwarnung ("Blinkies"). Ich bin oft baff, wenn ich zuhause am 27-Zöller sehe, dass kaum Ausschuss dabei ist.

 

Überhaupt kein Problem stellt für mich die geringere Auflösung dar. Ok, mit der 5 Megapixel Klasse muss man wirklich randscharf komponieren, um kein einziges Pixel zu verschwenden, aber mit den 8-10-12 Megapixel Kameras habe ich überhaupt kein Problem. Ich bin aber auch nicht so der "Ausschneider", sondern versuche grundsätzlich, mein Motiv so ins Bild zu bekommen wie ich es haben will. Sei es durch Brennweite oder durch "Zweibeinzoom". Mein größter Druck von einem 12 Megapixel Bild misst 4,20 x 2,00 Meter und ist ab einem Meter Betrachtungsabstand einwandfrei (und von einem Meter Abstand kann man noch lange nicht das ganze Bild mit einem Blick erfassen!). So lange ich also nicht vorhabe, Hochhäuser zu bedrucken, mache ich mir um Auflösung wenig Gedanken. Viel wichtiger finde ich, dass das Bild scharf und knackig ist, und das bekommen die Oldies super hin. 

 

Hier meine Schätzchen im einzelnen, nach und nach werde ich sie mit allen hervorstechenden guten und weniger guten Eigenschaften hier vorstellen. Geordnet habe ich sie nach Baujahr, wobei ich Kameras, die - soweit recherchierbar - den selben Sensor beinhalten, zusammengefasst habe:

 

Nikon D100, 2002

 

Canon EOS 10D, 2003

 

Minolta Dynax/ Alpha/ Maxxum 7D, 2004

 

Canon EOS 1D/s Mark-II, 2004 und 1D Mark-II-N 2005

 

Nikon D2x, 2004 und D2xs, 2006 (Sensor: Sony IMX-007, C-MOS)

 

Nikon D200, 2005 und Sony Alpha 100, 2006 (Sensor: Sony ICX-483, CCD) 

 

Fuji S3 Pro, 2005

 

Nikon D80, 2006 (Sensor: Sony ICX-493, CCD)

 

Canon 1D Mark-III, 2007

 

Nikon D3, 2007 und D700, 2008 (Sensor: Nikon NC81338L)

 

Nikon D300, 2007 und Sony Alpha 700, 2007 und Sony Alpha 500, 2009 (Sensor: Sony IMX-021)

 

Nikon D90, 2008 (und D300s) (Sensor: Sony IMX-038)

 

Fuji S5 Pro, 2007

 

Pentax K-7, 2009

 

Nikon D3s, 2009

 

Sony Alpha 850, 2009 (und Nikon D3x) (Sensor: Sony IMX-028)

 

Sony Alpha 77 (Mark-I), 2011 (Sensor vermutlich IMX210 / IMX-210)